Aktuelles bei
PAUL Tech

PAUL Tech schreibt Geschichte

Energie- und Wärmewende: PAUL ist „Best Practice“

PAUL ist Vorbild für eine erfolgreiche Energie- und Wärmewende und wurde als „Best Practice“ auf dem Energieforum der Landesenergieagentur Sachsen-Anhalt GmbH (LENA) präsentiert.

Mit dem Ziel, Synergien zu nutzen, vernetzen sich Sachsen-Anhalts Wohnungs- und Energiewirtschaft. Beide Sektoren spielen eine Schlüsselrolle in der Energiewende und im Klimaschutz. Marko Mühlstein, Geschäftsführer der LENA, betont, dass die Wärmewende ein „schlafender Riese“ ist, der enormes Potenzial birgt. 

Wichtige Synergien zwischen Wohnungs- und Energiewirtschaft

Die LENA hat einmal mehr bewiesen, dass beide Branchen auf dem richtigen Weg sind. Erfolgreiche Wärme- und Energieleitplanungen, effektive Förderprogramme und innovative Technologien wie PAUL sind entscheidend. Wie Marko Mühlstein sagt: „Wir ziehen alle an einem Strang.“ 

Maiko Dufner von PAUL war als Impulsgeber auf dem Energieforum geladen und betonte die wichtigen Synergien zwischen Wohnungs- und Energiewirtschaft und der Digitalisierung. „Ein großes Dankeschön an LENA für die Organisation und die Plattform für diesen wertvollen Austausch“, bedankte sich Duffner.

Das Ziel: Nützliche Lösungen für die Zukunft

Das ENERGIEFORUM Sachsen-Anhalt bietet seit Jahren eine wichtige Dialogplattform für Akteure aus Gesellschaft, Unternehmen, Verwaltung und Politik. Gemeinsam suchen wir nachhaltige, wirtschaftliche und gesellschaftlich nützliche Lösungen für die Zukunft. 

Im Bild v.l.n.r: Maiko DufnerDr. Andrea Gauselmann von Kompetenzzentrum Energieeffizienz durch Digitalisierung (KEDi), Uwe Zischalke Ministerium für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz & Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt, Marko Mühlstein GF LENA, Dirk Tempke MVV Energie AG, Anne Jakobs und Dipl.-Wirt.Ing.(FH) Dirk Trappe LENA.

Weitere Beiträge

Lassen Sie uns sprechen

Kristina Klehr